Energieeffizienz aus aller Welt: Das Beste einfach machen!

Das Klimaschutzabkommen von Paris hat die Ziellinie gesetzt. Die Technologien und Lösungen stehen längst in den Startlöchern. Jetzt müssen wir nur noch loslaufen. Gute Beispiele, wie Energieeffizienz "einfach gemacht" wird gibt es von Kapstadt bis Kassel, von Shanghai bis San Francisco. Welche Projekte und Politikinstrumente weltweit beim Energiesparen das Rennen machen, was wir voneinander lernen können und wie aus Energiewendeambitionen Energieeffizienzsiege werden, möchten wir mit Ihnen diskutieren auf der #jak2019!

Exklusiv für #jak2019-Teilnehmer: Parlamentarischer Abend von Veolia im Anschluss an die DENEFF-Jahresauftaktkonferenz. Im Beisein von Tristan im Museum für Naturkunde. Anmeldung ebenfalls über untenstehendes Formular.

Jetzt anmelden

Falls Sie keinen persönlichen Code erhalten haben, nutzen Sie bitte "JAK2019". Mitglieder, Verbände, NGOs, Behörden und Start-ups erhalten auf Nachfrage einen Rabatt (300 statt 500€ zzgl. Steuern und Gebühren). Wenn Sie Fragen zur Registrierung haben unterstützt Sie Lorenz Rombach (lorenz.rombach@deneff.org) gerne.

Mit freundlicher Unterstützung von

Die Referenten 2019

Programm

Moderation: Nadine Kreutzer (FluxFM), Volker Angres (ZDF),

9.00 Uhr: Einlass

9.30 - 9.45 Uhr: Eröffnung der Konferenz und Begrüßung
Carsten Müller, MdB, Vorstandsvorsitzender, DENEFF e. V.

9.45 - 10.00 Uhr: Einführung: Energieeffizienz aus aller Welt: Das Beste einfach machen!
Christian Noll, Geschäftsführender Vorstand, DENEFF e. V.

10.00 - 11.00 Uhr: Politik: Das Beste aus aller Welt

  • Benoît Lebot, Executive Director, G20-IPEEC
  • Prof. Dr. Martin Kumar Patel, Inhaber des Lehrstuhls für Energieeffizienz, Universität Genf, Schweiz
  • Sang Jing, Executive Director, Council for an Energy Efficient Economy, China
  • Kofi Agyarko, Director Renewable Energy, Energy Efficiency & Climate Change, Energy Commission, Ghana

11.00 - 11.30 Uhr: Kaffeepause

11.30 - 12.00 Uhr: Politische Keynote
Bundesministerin Svenja Schulze, BMU

12.00 - 12.30 Uhr: Grußwort
Parlamentarischer Staatssekretär Thomas Bareiß, MdB

12.30 – 14.00 Uhr: Mittagspause & Networking

14.00 - 15.00 Uhr: Praxis: Das Beste aus aller Welt

  • Laura Van Wie McGrory, Vice President, Alliance to Save Energy
  • Robert Feldmann, Senior Expert Operations - Resource Productivity, McKinsey & Company, Inc, USA
  • Umesh Bhutoria, Gründer & CEO, EnergyTech Ventures, Indien
  • Alain Crouy, Vorstandsmitglied, DORéMI, Frankreich

15.00 – 16.30 Uhr: Elevator-Pitches zum PERPETUUM 2019 Energieeffizienzpreis
Mit 10 Kurzvorträgen der Wettbewerbsfinalisten

16.30 – 17.00 Uhr: Das Beste aus aller Welt – Was wir voneinander lernen können
Prof. Dr. Peter Hennicke, ehem. Präsident, Wuppertal Institut für Klima, Umwelt, Energie

17.00 – 17.30 Uhr: Interaktive Kaffeepause: PERPETUUM 2019 Energieeffizienzpreis Gallery Walk

17.30 – 18.00 Uhr: Politisches Schlusswort
Annegret Kramp-Karrenbauer, Bundesvorsitzende, CDU

18.00 – 18.30 UhrDigitalisierung weltweit:EnergyEfficiencyHack 2019
Interview mit Challenge-Partnern und Gewinner-Team des EnergyEfficiencyHack 2019

18.30 – 19.00 Uhr: Preisverleihung PERPETUUM 2019 Energieeffizienzpreis

Die Veranstaltung wird simultan übersetzt


PERPETUUM 2019 Energieeffizienzpreis

Auch in diesem Jahr wird die #jak2019 zur Bühne der neuesten und vielversprechensten Energieeffizienz-Innovationen. Wie jedes Jahr werden die 10 Finalisten des PERPETUUM 2019 Energieeffizienzpreises in fünfminütigen Pitches ihre Konzepte vorstellen.

Eine hochkarätig besetzte Jury wird den überzeugendsten Pitch prämieren, während Sie als Gast der #jak2019 die Möglichkeit haben, beim Publikumspreis mitzubestimmen, wer die begehrte Trophäe mit nach Hause nimmt.

Die Jury 2019

Dr. Camilla Bausch

Direktorin des Ecologic Instituts


Dr. Dirk Bessau

Büroleitung Berlin/Business Development KIC InnoEnergy Germany GmbH


Dr. Christian Bogatu

Mitgründer und CEO von Fresh Energy und Gewinner des PERPETUUM 2018 Energieeffizienz Publikumspreis


Prof. Dr. Claudia Kemfert

Abteilungsleiterin Energie, Verkehr, Umwelt am Deutschen Institut für Wirtschaftsforschung (DIW Berlin)



Dr. Martin Pehnt

Wissenschaftlicher Geschäftsführer des Instituts für Energie- und Umweltforschung Heidelberg (ifeu)


Prof. Dr. Peter Radgen

Inhaber des Lehrstuhls Energieeffizienz am Institut für Energiewirtschaft und Rationelle Energieanwendung der Universität Stuttgart


Dr. Sabrina Schulz

Leiterin des Berliner Büros der KfW Bankengruppe


Susanne Ehlerding

Redakteurin Tagesspiegel Background Energie und Klima


Rückblick: Das war die #jak2018

Veranstaltungsort

Umweltforum Auferstehungskirche

Pufendorfstr. 11 (Ecke Friedenstr.)
10249 Berlin-Friedrichshain

Öffentliche Verkehrsmittel:
U-Bahn (U5 von Alexanderplatz) bis Bhf. Strausberger Platz (Ausgang Lebuser Str.) oder Buslinie 142 ab Hauptbahnhof oder
Ostbahnhof bis Friedrichsberger Straße

Taxi: 5 Min. von Alexanderplatz bzw. Ostbahnhof (S-Bahn und ICE)

PKW: kostenfreie Parkplätze und ein kostenpflichtiger Parkplatz sind fußläufig zu erreichen.

Hotels: Zahlreiche Hotels aller Kategorien sind in direkter Nähe verfügbar. Wir  möchten Sie höflichst bitten, Ihre  Unterkunft selbst zu organisieren.